D E U T S C H S A N K T M I C H A E L
Home
Ort
Kirche
Friedhof
Rundgang
Schule
Zillascher
Joseph Kleitsch
Johann Wogh
J. Wogh (English)
Flucht 1944
Baragan-Deportation
Familienbuch
Im Ausland
Filme - Videos
Links
Gästebuch
Quellennachweise
Impressum
Datenschutz


Besucherzähler
Danke für den Besuch!

Johann Wogh - Landsmann und Lehrer in Deutschsanktmichael

Nachruf auf den Zillascher Grundschullehrer Johann Wogh
(mit freundlicher Genehmigung der HOG Deutschsanktmichael) 

Großer Einsatz auch außerhalb der Schule 

Die HOG Deutschsanktmichael/Zillasch trauert um den ehemaligen Grundschullehrer Johann Wogh, der am 14. November 2020 im Alter von 87 Jahren in Ludwigshafen verstorben ist.

Johann Wogh war seinem Heimatort und der Zillascher Gemeinschaft zeitlebens eng verbunden. Hier übte er von 1959 bis 1965 seinen Beruf als Grundschullehrer aus. Die Jahrgänge, die er in dieser Zeit unterrichtete, behalten ihn als kompetenten und charismatischen Lehrer in dankbarer Erinnerung. Er brachte seinen Schülern nicht nur das Lesen, Schreiben und Rechnen bei, sondern vermittelte ihnen auch die Liebe zu Volksliedern und zur Natur. In den Sommerferien organisierte er Ausflüge mit Rucksack von Hütte zu Hütte ins Banater Bergland und ins Retezat-Gebirge.

Zusammen mit seiner Frau Rosina Wogh, geborene Holz, die den Kindergarten leitete, prägte er das Kulturleben in Deutschsanktmichael in jenen Jahren maßgeblich. Das Ehepaar Wogh leitete mehrere Kulturgruppen, die Theaterstücke aufführten, Tänze und Lieder darboten. Es organisierte Vortragsreihen und Aufführungen des Deutschen Staatstheaters aus Temeswar im Ort.

   

Grundschulklasse Deutschsanktmichael mit Lehrer Wogh (1963)

 

Schulausflug 1964

Hans Wogh erblickte am 20. Mai 1933 das Licht der Welt in Deutschsanktmichael als Sohn von Nikolaus Wogh und Gertrude Wogh geb. May. Seine Kindheit verbrachte er im Heimatort, wo er auch die Grundschule besuchte. Ein harter Schicksalsschlag traf ihn mit sechs Jahren, als seine Mutter starb.

Nach dem Besuch des römisch-katholischen Gymnasiums in Hatzfeld wechselte er an die Deutsche Pädagogische Lehrerbildungsanstalt in Temeswar.  1953 trat er seine erste Stelle als Grundschullehrer in Königshof an.

Am 12. Juni 1955 heiratete er unsere Landsmännin, die Kindergärtnerin Rosina Wogh und beide zogen nach Königshof, wo sie ihre ersten Berufsjahre verbrachten. Unterbrochen wurde seine Lehrtätigkeit durch den zweijährigen Militärdienst.
Am 17. Februar 1956 wurde Sohn Helmut geboren. Auch in der Königshofer Zeit riss die Verbindung zum Heimatdorf nicht ab. Neben den familiären Banden, die gepflegt wurden, organisierte das Ehepaar Wogh Auftritte der Königshofer Theatergruppe in Deutschsanktmichael.

1959 bot sich Familie Wogh die Möglichkeit, nach Deutschsanktmichael zurückzukehren. An der dortigen Grundschule war Johann Wogh bis 1965 als Lehrer und Direktor tätig. 1964 übersiedelte die Familie nach Temeswar und nach einem Jahr des Pendelns wechselte Johann Wogh an die Grundschule Nr. 3 in der Fabrikstadt, danach an Schule Nr. 9 in der Elisabethstadt.

1970, anlässlich eines Besuchs bei seinem Bruder, entschloss sich Johann Wogh in der Bundesrepublik zu bleiben. Die Familie durfte im Februar 1974 nachkommen. Johann Wogh konnte seinen Beruf weiterhin ausüben. Bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1996 unterrichtete er an einer Förderschule, dann an der Brüder-Grimm-Schule in Ludwigshafen.

Johann Wogh hielt den Kontakt zu seinen Landsleuten aufrecht und nahm in den Anfangsjahren an den Zillascher Heimattreffen sowie an den Heimattagen der Banater Schwaben in Ulm gerne teil. 
Bei unserem Heimattreffen am 27. Mai 1989 in Karlsruhe hielt er die Festansprache.

Krankheitsbedingt war es ihm in den letzten Jahren nicht mehr möglich, an unseren Heimattreffen teilzunehmen.
Die Trauerfeier fand am 23. November, die Beisetzung eine Woche später in Ludwigshafen statt. Johann Wogh hinterließ seine Frau Rosina, Sohn Helmut mit Ehefrau Gülhan und Enkel Ilias, die Enkelin Miriam mit Ehemann Dominic und den Urenkelinnen Marie und Amelie.

Die Heimatortsgemeinschaft Deutschsanktmichael wird Lehrer Johann Wogh in ehrender Erinnerung behalten.


Maria Margareta Holz 
Nikolaus Heber

info@deutschsanktmichael.de

google-site-verification: googlefab2dab86cb71446.html