D E U T S C H S A N K T M I C H A E L
Home
Ort
Kirche
Friedhof
Rundgang
Schule
Zillascher
Joseph Kleitsch
Johann Wogh
Flucht 1944
Baragan-Deportation
Familienbuch
Im Ausland
Filme - Videos
Links
Gästebuch
Quellennachweise
Impressum
Datenschutz

Zwangsverschleppung in den Baragan

Zeitzeugenbericht zur Deportation der Zillascher Familie Lech in den Baragan 1951

Die Schwestern Maria Margareta Holz und Hilde Mohler, beide geb. Lech, berichten in der "Banater Post" vom 20. Mai 2021 von der Deportation Ihrer Familie in den Baragan:

download  
(mit freundlicher Genehmigung der HOG Deutschsanktmichael/Nikolaus Heber und der Autorinnen)

Neben der Familie Lech (Stefan mit Ehefrau Maria und Tochter Hilde sowie Tochter Maria Margareta, letztere ist im Baragan gebohren), wurde die Familie Peter (Theresia mit ihren Kindern Nikolaus, Ehrenvorsitzender der HOG Deutschsanktmichael und Theresia) sowie die Familie des Direktor- und Kantorlehrers Adam Waldner (mit Ehefrau Katharina und Tochter Anna) zur Fronarbeit in den Baragan deportiert.

Nach gut 5 Jahren war dieser Spuk faktisch vorbei, psychisch und physisch bleibt dieser Albtraum ein Brandmal unserer Geschichte.

Weitere Informationen unter:

- Landsmanschaft der Banater Schwaben e.V. - Suche nach  Baragan-Deportation 
Deportation in die Bărăgan-Steppe – Wikipedia

 

info@deutschsanktmichael.de

google-site-verification: googlefab2dab86cb71446.html